A-Jugend baut Tabellenführung als glücklicher Gewinner aus

“Nur einmal spielen wir Fußball, und dann

 schießen wir das Tor…“, so Fabian, unser seit dem letzten Spieltag verletzter Innenverteidiger.

Der aufmerksame Leser konnte verfolgen, dass wir massive Ausfälle am Wochenende in einem Spiel zu verkraften hatten, das sicher aber spielerisch mit Abstand das beste der Saison war.

Neben Ahmed, fielen heute weiter auch Bennet sowie Fabi und unser Ideengeber im Mittelfeld Talys komplett verletzt aus. Mit Blessuren des letzten Spieltages quälten sich noch mit offenen Füßen Mika und muskulären Problemen, Niklas, Ardian und Ari herum.

Den anderen Akteuren Marcel (mit Extralaufeinheit am Montag :-o), Hüsam, Andreas, Tobi und Serhat ging es sicher nicht anders… 

 

Aber immerhin konnten wir auf den größten Kader der Saison zurückgreifen und somit am Ende das Spiel wohl tatsächlich heute von der Bank aus entscheiden.

 

Wenngleich auch zwei Spieler (Alex und Marvin – dennoch Dank, dass Ihr bereit gewesen seid) keine Einsatzzeit bekamen, waren die Re-Starter Drilon, Jonas, Matze und Mohammad dabei und letzterer erzielte das überraschende Siegtor…

 

Zwar haben wir durch Ardian in der 5. Minute eine Großchance, aber letztlich ist BooGro am Drücker. Die Angriffe im ersten Durchgang sind bis auf eine 1:1 Situation, die Simon bravourös löst, aber nicht zwingend.

 

Nach Ecke von Drilon in der 78. Minute auf Tobi, der einen Gegenspieler aussteigen lässt und Doppelpass mit Übergabe an Niki spielt, bedient letzterer Ari links am gegnerischen Tor und Ari vor dem Tor quer legt und Mohammad das Netz nur so zappeln lässst….

 

Ein nie da gewesener Torjubel, selbst die Bank ist bereit zur Eckfahne zu laufen…

 

In der Folge lodert das Feuer etwas, auch unser renitenter 17er braucht eine 5-Minuten-Auszeit, nach Ein- und Auswechslung feuert er sein Team weiter von außen an.

 

Insgesamt müssen wir dem gegnerischen Team ein großes Kompliment machen, da es als Verband gut und konsequent arbeitete, körperlich präsent war und unsere äußerst ungewöhnlichen Fehler (Ballannahme, -verarbeitung, Pässe) sehr gut für sich zu nutzen suchte.

 

Kompliment auch an den hervorragenden Unparteiischen Dag, der eine klare Linie hatte.

 

Heute war es im Gegensatz zur vergangenen Woche so, dass sicher nicht das bessere Team gewann.  

 

 

Letztlich war es diesmal unser Glück.

 

Im Team dabei waren:

Simon

Niclas

Marcel

Jonas

Hüsam

Andreas

Tobias

Serhat

Drilon

Ari

Ardian

Mika

Matze

Alexander

Mohammed

Marvin

 

Als Supporter waren dabei: Ali, Arlind, Bennet, Fabi und Talys sowie zahlreiche Zuschauer…

 

Nun heißt es durchatmen und bis zum nächsten Sonntag Kräfte sammeln zum Auswärtsspiel in Neumünster. Da spielt dann der neue 7. gegen den 8. ……

 

 

 

 

 

der Fairnesstabelle 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.