F 1 – Aus im Kreispokal-Halbfinale!

Nach der 1.Saisonniederlage gegen Rö/Se fuhren die Jungs von Tobias/Bernd mit gemischten Gefühlen nach Norderstedt, um das Halbfinale im Kreispokal zu bestreiten. Es waren alle Mann an Deck, auch Torhäger Max nach Krankheit zurück.

Bereits nach Beginn war klar, das wir auf einen sehr motivierten Gegner stießen, der uns das Spiel mit sehr körperbetonter Art, schwer machte. Nach einer Unachtsamkeit in der Mitte der 1.Hz gingen die Gastgeber in Führung. Kurz darauf verzeichnete Jenke einen Lattenkracher. Bis zur Pause war es ein ausgeglichenes Match. Batuhan räumte in der Abwehr alles weg und Jenke und Daniel forcierten die Offensive, konnten sich aber nicht entscheiden durchsetzen, da immer ein Bein der Gastgeber dazwischen war.

Kurz nach Wiederanpfiff gelang der schnelle Ausgleich, als Daniel den Ball über die Linie „stocherte“. Danach kam die F1 etwas besser ins Spiel. Ein Freistoß von Max ging nur ans Lattenkreuz und ein Kopfball von Jenke knapp vorbei.

Die Hausherren machten es besser. Nach einem Freistoß in den Winkel, folgte der nächste Hammer des gleichen Spielers unter die Latte. Das Spiel war gelaufen. Ohnehin war der widerstand gebrochen, als Jenke und Batuhan Rüde gefoult wurden und die Restspielzeit noch mit dem 4:1 besiegelt wurde!

Schade, aber eine ebenbürtige Leistung, allerdings mit einem verdienten Sieger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.