F1 holt sich den Pokal

Es war wieder soweit: Der 3. SVG-Cup startete in der kleinen Schäferberghalle!

Nachdem leider die Quickborner nicht erschienen waren und eine Woche vorher ebenfalls die Bordesholmer absagten, war Coach Bernd K. froh, als die Wiemersdorfer zusagten. Vielen Dank! Damit musste der Turnierplan kurz vor Beginn noch schnell umgestrickt werden und aus den 2 Gruppen das System mit 7 Teams jeder gegen jeden gemacht. Nun ertönte der Anpfiff von Schiri Heinz W., der die 21 Spiele problemlos abwickelte. Neben den zwei Bramstedter Teams (blau und weiß), waren noch Pokalverteidiger FC Elmshorn, TSV Gadeland, FC Torpedo, SV HU und die Wiemersdorfer angereist.

Nach kurzer Verspätung starteten wir mit einem souveränen Auftaktspiel gegen TSV Wiemersdorf mit 6:0, darauf folgte ein 1:0 gegen Elmshorn, 1:1 gegen SVHU, 4:0 gegen BT-blau, 0:0 gegen Torpedo und zuletzt ein 2:0 gegen Gadeland.

BT-blau war in allen Spielen den anderen Teams unterlegen, da durch die Zusammenstellung der Kader für die HKM getestet wurde.

 

Tabelle

1. BT-weiss

2. FC Torpedo

3. SVHU

4. FC Elmshorn

5. TSV Gadeland

6. TSV Wiemersdorf

7. BT-blau

 

 

Die Turnierleitung war bei Lutz in guten Händen und die Eltern schmierten fleißig Brötchen. Die Medaillen und Pokal wurden vom Bürgermeister Kütbach übergeben und alle fuhren zufrieden nach Hause!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.